Kontakt

Prof. Dr. Andreas Erhardt 

Carnaper Straße 46  - 42283 Wuppertal

Unsere Telefonnummern: 0202 42988711
0202 42988712 und 0202 42988713
Für Ärzt*innen:  0202 42988718
 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 7:30 - 14:00 
Montag 15:00 - 18:00 
Dienstag 15:00 - 17:00 
Donnerstag 15:00 - 19:00 


Kompetenzen

Suche

Impressum Datenschutz

Breadcrumbs

Bei der endoskopischen Vollwandresektion mit dem FTRD-System („Full Thickness Resection Device“) handelt es sich um ein Verfahren, bei dem es möglich ist, die komplette Wand eines Darmabschnittes endoskopisch zu resezieren. Das Verfahren eignet sich zur Entfernung von kleinen Tumoren oder Geschwülsten bis zu einer Größe von ca. 3 cm. Dabei wird ohne die Notwendigkeit eines Hautschnittes über ein Endoskop, das entweder über den Mund oder den Anus eingeführt wird, die Resektion durchgeführt.

Zugelassen ist das FTRD-System im Augenblick nur für die endoskopische Resektion von Veränderungen im Dickdarm, technisch möglich ist jedoch auch eine Resektion von tumorösen Veränderungen im oberen Gastrointestinaltrakt, d.h. also im Magen und oberen Dünndarm. Um eine Vollwandresektion durchführen zu können, wird auf das Endoskop eine durchsichtige Kappe aufgesetzt, in die eine Schlinge und eine Kralle integriert sind. Zunächst wird die zu entfernende Läsion mittels kleiner punktförmiger Koagulationsmarkierungen eingegrenzt.

Dann wird die Läsion in die Kappe unter Zuhilfenahme einer Greiferzange eingezogen. Nur wenn diese Mobilisation möglich ist, erfolgt das Umgreifen der Läsion mit der Schlinge, die Durchtrennung mit dem Koagulationsschneidestrom und dann der Verschluss mittels der integrierten beidseitigen Kralle. Das FTRD-System ist zur Behandlung in Deutschland seit 2014 im Einsatz.

Am Petrus-Krankenhaus in Wuppertal wurden bis zum 25.5.2015 bereits drei Vollwandresektionen mit dem FTRD-System durchgeführt, im Jahr 2014 erfolgten 5 Vollwandresektionen unter Zuhilfenahme des OTSC-Systems.

Anfragen Bottom

Für Anfragen jeglicher Art nutzen Sie doch bitte unser Kontaktformuar oder rufen Sie uns an.

Wir freuen uns darauf, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.